Herzlich willkommen

Knebeltrense und Schenkeltrense

Bei der Knebeltrense sitzt an den Enden des Gebissstücks je eine Querstange. Die Knebel verhindern ein seitliches Verrutschen des Gebisses im Maul und schützen die Maulwinkel, ähnlich wie die Olive bei der Olivenkopftrense. Hierdurch wird eine bessere seitliche Führung erreicht. Im Maul ist die Schenkeltrense/Knebeltrense  von ihrer Wirkung identisch mit einer Wassertrense. Knebel- und Schenkeltrensen gibt es auch einfach- oder doppeltgeborchen. Bei manchen Knebeltrensen sind die Knebel etwas nach außen gebogen, damit der obere Teil der Knebel dem Pferdekopf nicht zu nah kommt und Druck auf die Backenzähne erzeugt. Schenkel- und Knebeltrensen werden für junge Pferde benutzt, um sie an die Hilfen zu gewöhnen, oder für ältere Pferde, die Probleme haben sich zu biegen. Die Verwendung von zusätzlichen Fixierriemen, die die oberen Knebel an den Backenstücken befestigen, wird empfohlen. Profitieren auch Sie von unserer erstklassigen Qualität an Knebel- und Schenkeltrensen.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-30 von 65

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

1-30 von 65

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3