Herzlich willkommen

Turniersakko

Traditionell werden auf Turnieren von Dressur- und Springreitern Turniersakkos getragen. Der traditionelle Schnitt des Lang-Sakkos in schwarz und Baumwoll-Material hat in den letzten Jahren Konkurrenz bekommen. Neben dem Dressurfrack, werden auch verschiedene Schnitte von Kurzsakkos und Turnierjacken bei Turnieren getragen. Die Schnitte reichen von legeren über geraden Schnitt bis hin zur figurbetonten Passform. Jeder Schnitt hat seine Vorteile, ein tailliertes Turniersakko unterstreicht einen gut sitzenden Dressurreiter im Turnier. Ein kurzes Turniersakko kann das Bein optisch verlängern. Auch die Farbpallette hat sich vergrößert bei Springturnieren werden immer mehr Turniersakkos in modischen Farben getragen, die mit Biesen, verdeckten Reißverschlüssen, Kristallknöpfen, usw. aufgewertet werden. Turniersakkos sollten möglichst pflegeleicht, robust, atmungsaktiv und bequem sein, sowie viel Bewegungsfreiheit bieten. Materialien wie, Polyester, Polyester-Mix und Baumwoll-Mix jeweils mit einem Anteil Elastan und einem Futter aus Polyester-Viskose-Mix geben dem Turniersakko diese Eigenschaften mit. Für feuchte und nasse Witterungsbedingungen empfehlen wir ein Softshell-Sakko, es ist nicht nur atmungsaktiv sondern auch wasserabweisend. Meistens wird das Turniersakko mit einem Samtkragen ausgestattet, dieser lässt das Turnierjackett noch edler wirken. Kaufen Sie ein schickes, modisches Turniersakko in erstklassiger Qualität bei Lancade und genießen Sie die Bewegungsfreiheit beim Reiten der Turniere.

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel

Gitter Liste

In absteigender Reihenfolge

5 Artikel